Best Treatment

Beste Behandlung finden


Gasteiner Heilstollen

in it
Gesundheitszentrum der Radon-Therapie
 

Flughafen: Salzburg 100 km
Bahnhof: 5,5 km

Kontakt

Heilstollenstraße 19, 5645 Bad Gastein | +43 6434 37530
http://www.gasteiner-heilstollen.com

Medizinische Einrichtung anfragen Medizinische Pakete

Lage

Der Gasteiner Heilstollen liegt im Gasteinertal, zirka 100km im Süden des Salzburger Landes. Eine Anreise ist mit dem privaten Auto (Parkplatz vorhanden), per Shuttle oder öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Beschreibung

Weltwet einzigartig

Das Ziel ist die Aktivierung Ihrer natürlichen, körpereigenen Selbstheilungskräfte. Schmerzlinderung, Bewegung, Lebensstil, Schulung und medizinische Kompetenz sind die 5 tragenden Säulen des ganzheitlichen Therapieangebots. Im Mittelpunkt steht hierbei die Heilstollen-Therapie als Kombination aus milder Überwärmung (Hyperthermie) und Radon-Therapie. Je nach Ausmaß und Schweregrad Ihrer Erkrankung benötigen Sie im Laufe von 2–3 Wochen insgesamt 8–12 Einfahrten in den Gasteiner Heilstollen. Bei leichteren Beschwerden kann auch schon eine geringere Anzahl zum Erfolg führen. Durch regelmäßige Wiederholung der Heilstollen-Therapie stabilisieren Sie die erreichten Effekte:
  • Schmerzlinderung
  • Medikamenteneinsparung
  • Immunstabilisierung
  • Entzündungshemmung

Wissenschaftlich bewiesene Wirksamkeit

Mehrere kontrollierte Studien mit Morbus-Bechterew-Patienten haben den Nachweis erbracht: Bis zu neun Monate anhaltende Schmerzlinderung und bis zu einem Jahr andauernde Medikamenteneinsparung werden erreicht, wenn die Heilstollen-Therapie in ein kombiniertes Behandlungsprogramm integriert wird. Durch regelmäßige Wiederholung der Heilstollen-Therapie wird die Schmerzmitteleinnahme langfristig gesenkt und damit die Lebensqualität erhöht.


So wirkt die Gasteiner Heilstollen-Therapie

Nach der Aufnahme über Lunge und Haut verteilt sich das Edelgas Radon rasch im Körper. Seine Zerfallsprodukte lagern sich auf der Haut ab. Milde Alphastrahlung wird freigesetzt. Das regt den Zellreparaturmechanismus des Körpers an und reduziert die Zahl der freien Radikale. Der heilungsfördernde und entzündungshemmende Botenstoff TGF-beta (ein Gegenspieler des Zytokins TNF-alpha) wird aktiviert. Die Wanderung von Entzündungszellen durch die Gefäßwände wird vermindert. Diese Prozesse wirken chronischen Entzündungen und Allergien entgegen; es stellt sich ein immunologisches Gleichgewicht ein. Zudem wird der Schmerzbotenstoff « Substanz P » gebremst. Gleichzeitig werden die – auch als Glückshormone bekannten – Beta-Endorphine verstärkt ausgeschüttet. Damit wird der Serotoninstoffwechsel positiv beeinflusst.

Dauerhafte Überwärmung durch das Klima im Heilstollen bewirkt ein leichtes therapeutisches Fieber. Diese Hyperthermie unterstützt die Wirkung der Radon-Therapie. Es kommt zu einer lang anhaltenden Linderung von Schmerzzuständen. Die alpine Höhenlage Gasteins verstärkt die positiven Effekte der Kur zusätzlich. Radon selbst ist nach 20 Minuten zur Hälfte und nach drei Stunden fast komplett wieder aus dem Körper ausgeschieden. Die Strahlendosis einer dreiwöchigen Heilstollenkur liegt im Mittel unter der jährlichen Strahlenbelastung aus natürlichen Quellen.

Medizinische Pakete

Radon-Therapie

Radon-Therapie

Einzigartige Kombination von hoher Luftfeuchtigkeit, Wärme und Radon zur natürlichen Schmerzlinderung

 
ab € 247 pro Person/Paket

Latest Blogs


Gasteiner Heilstollen

Heilstollenstraße 19
5645 Bad Gastein
Österreich

Karte vergrößern (Google) +